BELTANE & WALPURGISNACHT

 

EIN MYSTISCHES FEST VOLLER ZAUBER

 

Es ist eine der magischten Nächte. In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai wird um das Feuer getanzt. Es wird der Beginn der Sommerzeit und das Erwachen der Erde zu neuem Leben gefeiert. Beltane. Walpurgisnacht. Ein Fest des Lebens, der Fruchtbarkeit, der Vereinigung, der Zeugung und des Sieges der Sonne und des Sommers über den Winter.

In dieser Nacht sind vor allem Rituale passend, in der wir den Neubeginn feiern. Aber ebenso die leidenschaftliche Liebe oder auch andere Facetten der Liebe. Die Liebeskraft in dieser Nacht ist sehr stark und es lohnt sich, beim Feuer mal über das eigene Feuer im eigenen Herzen zu meditieren.

Zu Beltane werden Feuer entzündet, als Zeichen für das Leben, aber auch die Liebe und Leidenschaft. Es ist Zeit, Altes im Feuer aufgehen zu lassen und Neues herbeizurufen. Man sprang über das Feuer, wünschte sich etwas und erlangte somit Gesundheit und Glück. Und so wird an Beltane die Vereinigung von weiblicher und männlicher Kraft gefeiert, die Vereinigung der Erde mit der Sonne – alles mit dem Ziel, neue Fruchtbarkeit heraufzubeschwören, neues Leben, neue Vielfalt, das Rad voranzutreiben.

An Beltane löschten die Kelten alle Feuerstellen und entzündeten sie bei Sonnenaufgang rituell mit einem Feuerquirl und dem Holz neun unterschiedlicher Bäume neu. Grosse Kraft hat deshalb das Ritual, wenn es an einem Lagerfeuer mit neunerlei Holz durchgeführt wird.

Zelebriere das Ritual zusammen mit deinen Freunden. Reihum kann sich jeder eine Räuchermischung zusammenstellen und in eine Schale oder Muscheln füllen. Dann gibt jeder die Reihenach sein Räucherwerk und räuchert sich kurz ab. Beim Duft der eigenen Räuchermischung hält jeder Innenschau, in Gedanken oder laut ausgesprochen. Persönlichen Anliegen haben nun die Möglichkeit, zum Vorschein zu kommen.

Entdecke den Zauber dieses besonderen Augenblicks auf deine einigen Art und Weise. Gönne dir ein kleines Fest, geniesse die entfachte Lebenslust. Tanze bei Musik um das Feuer. Lass dein Wahres Selbst sich ausdrücken. Einmal ohne Worte, einfach nur mit dem eigenen Körper.